CORONAVIRUS: Die wichtigsten Informationen finden Sie hier.

Viagra kaufen in der Schweiz

Das Original Viagra mit Sildenafil wird von vielen Männern in der Schweiz, die an der erektilen Dysfunktion leiden, eingenommen. Trotzdem ist Viagra aus schweizer Apotheken  nicht gerade günstig. So kosten zum Beispiel 12 Tabletten von Viagra 100 mg um die 255,40 Schweizer Franken. Laut einer Studie wirkt Viagra bei rund 70 % der Schweizer gut bis sehr gut. Diese bestätigen den potenzsteigernden Effekt. In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen, verfügbaren Dosierungen von Viagra beschrieben.

Was kostet Viagra in der Schweiz?

VIAGRA ORIGINAL 

VIAGRA ORIGINAL

VIAGRA ORIGINAL

Sildenafil 25mg

Sildenafil 50mg

Sildenafil 100mg

4 TABLETTEN 76,00 €

8 TABLETTEN 152,10 €

12 TABLETTEN 225,90 €

16 TABLETTEN 291,20 €

32 TABLETTEN 477,00 €

4 TABLETTEN 80,00 €

8 TABLETTEN 152,60 €

12 TABLETTEN 225,20 €

16 TABLETTEN 290,40 €

32 TABLETTEN 509,00 €

4 TABLETTEN 98,00 €

8 TABLETTEN 156,00 €

12 TABLETTEN 219,00 €

16 TABLETTEN 280,50 €

32 TABLETTEN 525,00 €

Viagra in der Schweiz ohne Rezept kaufen

Kann man Viagra kaufen ohne Rezept in der Schweiz? Nein, das funktioniert leider nicht. Es besteht bei den sogenannte PDE-5-Hemmer, wie zum Beispiel Viagra, Levitra, Cialis und Spedra, die Rezeptpflicht in der Schweiz. Die PDE-5-Hemmer haben diverse Nebenwirkungen und können bei einigen, bestehenden Krankheiten lebensbedrohliche Auswirkungen haben. Außerdem darf Original Viagra nicht zusammen mit einigen Medikamenten eingenommen werden.

Laut einer Studie gehen jedoch nur 20 % der von Erektionsstörungen betroffenen Männer tatsächlich zum Arzt. Der Rest der Betroffenen bestellt sich das Medikament lieber anonym im Internet. Doch hier ist Vorsicht geboten. Es gibt zahlreiche zweifelhafte Anbieter, die im Internet Medikamente ohne Rezept verkaufen. Wenn Sie jedoch Viagra ohne Rezept online bestellen, wird der Zoll das Medikament höchstwahrscheinlich konfiszieren. Da der Kauf illegal ist, werden Sie Ihr Geld nicht zurückerhalten und Viagra ist nicht unbedingt preiswert. 

Viagra online bestellen ist jedoch trotzdem möglich, aber mit Rezept. Es gibt renommierte Online Apotheken, die Originalprodukte verkaufen und Ihnen gleichzeitig ein Rezept ausstellen. Hier müssen Sie einen Gesundheitsbogen ausfüllen, der dann von einem Arzt überprüft wird. Es wird Ihre Krankengeschichte und die derzeitige Medikamenteneinnahme abgefragt. Dann wird entschieden, ob Sie sich für das Medikament eignen. Online Apotheken wie Apomeds bieten günstige Preise für Originalmedikamente an, die dann auch sicher und anonym zusammen mit einem gültigen Rezept bei Ihnen zuhause eintreffen. So kostet bei Apomeds zum Beispiel eine Packung mit 4 Pillen und 50 mg Viagra um die 99,00 Euro, was 105,00 Schweizer Franken sind.

Welche Arten von Viagra gibt es in der Schweiz?

Viagra Original

viagra kaufen in der schweizZu kaufen gibt es Viagra Original in der Schweiz oder es kann online über eine seriöse Versandapotheke bestellt werden. Hierzu muss je nach System der Apotheke entweder ein Rezept eingeschickt werden oder, wie bereits zuvor erwähnt, erhält der Käufer bei der Bestellung durch Ausfüllen eines Gesundheitsbogens das Rezept. Das Viagra wird dann online bestellt und oft per Nachnahme geliefert, was für den Käufer eine enorme Absicherung darstellt. Bestellen Sie also bei einer Apotheke mit transparenten Preisen.

Sildenafil 

viagra schweiz sildenafilAls das Patent des Herstellers Pfizer für Viagra im Jahre 2013 ausgelaufen ist kamen eine Reihe von sogenannten Generika auf den Markt. So werden heutzutage von vielen Herstellern Viagra Generika angeboten, die qualitativ gleichwertig mit Viagra Original sind und den gleichen Wirkstoff namens Sildenafil aufweisen. Die verschiedenen Hersteller, wie zum Beispiel Stada, Ratiopharm oder Henning, nennen ihr Produkt einheitlich Sildenafil, nach dem Namen des Wirkstoffes. Viagra Generika unterscheiden sich im Preis jedoch deutlich von Viagra Original. Es ist möglich Viagra Generika online zu bestellen für die Schweiz. Die europäischen Versandapotheken liefern zusammen mit dem Rezept in die Schweiz.

Viagra Connect (Viagra Generika)

viagra connect schweizDer Hersteller Pfizer wollte preislich mit der Generika Konkurrenz mithalten und hat Viagra Connect auf den Markt gebracht. Es handelt sich hier um Viagra mit 50 mg Sildenafil Tabletten, das jedoch um Einiges preiswerter als Viagra Original ist, da es sich hierbei um ein Generikum von Viagra handelt. Viagra Connect kann rezeptfrei in England, Neuseeland und Polen in der Apotheke gekauft werden. Leider ist Viagra Connect jedoch in allen restlichen Ländern Europas rezeptpflichtig. Viagra Connect und Viagra in der Schweiz kann also online bestellt werden, darf jedoch nur mit einem Rezept nach Hause geliefert werden.

Was ist Viagra?

Diel Viagra Tabletten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion sind die ersten und bekanntesten PDE-5-Hemmer auf dem europäischen Markt. 1998 wurde Viagra Original von der Firma Pfizer auf den Markt gebracht. Es gilt aufgrund zahlreicher Studien und der millionenfachen Anwendung als das sicherste und am Besten erforschte Medikament aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer. Ursprünglich sollte das in Viagra verwendete Sildenafil für Angina Pectoris eingesetzt werden. Allerdings wirkte das Medikament nicht zu diesem Zweck sondern erwirkte eine neue sexuelle Revolution als zuverlässiges Potenzmittel. So wurde das Selbstbewusstsein vieler Männer mit Potenzproblemen neu erweckt und das Medikament verkaufte sich millionenfach. Es ist sogar immer noch die beliebteste blaue Pille der Welt mit der besten Bewertung, obwohl mittlerweile viele Konkurrenzprodukte auf den Markt gekommen sind.

Viagra Wirkung für Männer

Viagra zur Behandlung von Erektionsstörungen besteht aus dem Wirkstoff Sildenafil, der der Gruppe der PDE-5-Hemmer entstammt und das körpereigene Enzym PDE 5 hemmt. Dieses Enzym sorgt dafür, dass eine Erektion frühzeitig abgebaut wird oder gar nicht erst zustande kommt. Leider wird PDE 5 im steigenden Alter mit abnehmendem Testosteronspiegel immer aktiver, was auch die altersbedingte Impotenz erklärt. Das Enzym PDE 5 baut den Botenstoff cGMP ab mit dem Ziel Körperenergie zu sparen. cGMP ist der Botenstoff, der für eine dauerhafte Erektion sorgt. Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil hat die Aufgabe das Enzym PDE 5 zu hemmen, gleichzeitig die Durchblutung in den Penis anzukurbeln und Muskeln sowie Blutgefäße des männlichen Gliedes zu entspannen, was eine stabile Erektion begünstigt.

Wirkungseintritt

Nach 20 – 60 Minuten der Einnahme setzt die Wirkung ein. Viagra sollte mit ausreichend Wasser eingenommen werden. Außerdem ist darauf zu achten, dass zuvor keine zu fettreiche Speise eingenommen wird, damit der Wirkungseintritt pünktlich erfolgt. Mit Alkohol sollte das Medikament nicht eingenommen werden, da sonst die Wirkung herabgesetzt werden kann.

Wirkungsdauer

Die Viagra Wirkung dauert wie lange? Das Produkt mit 100 mg Sildenafil sichert eine Wirkungsdauer von bis zu 4 Stunden, wenn es auf nüchternen Magen oder nach einer fettarmen Speise eingenommen und nicht mit Alkohol oder Drogen gemischt wird. Der Preis, den man bezahlt, wenn man Viagra zusammen mit Alkohol und Drogen einnimmt, könnten größere Nebenwirkungen sein.

Nebenwirkungen

Die negativen Begleiterscheinungen von Viagra sind je nach Dosierung stärker oder schwächer. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff und bei niedrigem Blutdruck sollte der PDE-5-Hemmer jedoch auf gar keinen Fall eingenommen werden.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

  • Kopfschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Verstopfte Nase
  • Schwindel
  • Trockener Mund
  • Sehstörungen. 

Weniger häufig wurden folgende Symptome beobachtet:

  • Schweißausbrüche
  • Zu niedriger oder zu hoher Blutdruck
  • Verdauungsstörungen
  • Gelenk – und Muskelschmerzen
  • Augenschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Reflux
  • Blut im Urin oder Sperma 
  • Blutende Nase konnten beobachtet werden.

Nebenwirkungen bei Bluthochdruck

Das Medikament wurde einst erfunden, um den Blutdruck zu senken, Herzkrankheiten und Angina Pectoris zu heilen. Dann wirkte es jedoch sensationell am männlichen Genitalapparat. Trotzdem hat das Medikament auf den ganzen Organismus einen leicht blutdrucksenkenden Effekt, was Ihnen helfen kann, wenn Sie Bluthochdruck haben und leider etwas ungünstig ist, wenn Sie niedrigen Blutdruck haben. Sollten Sie starken Bluthochdruck haben und entsprechende Medikamente einnehmen, dann wird Ihnen der Arzt eine niedrige Dosierung von 25 mg Sildenafil verschreiben. Die Einnahme von Alpha- und Beta Blockern sollte in einem zeitlichen Abstand zu den Viagra Tabletten von mindestens 3 Stunden erfolgen. Die gleichzeitige Einnahme würde bei Ihnen Schwindelerscheinungen verursachen. 

Außerdem verstärkt Sildenafil den blutdrucksenkenden Effekt von Medikamenten, die Nitrate enthalten. Aus diesem Grund ist die gleichzeitige Einnahme von Stickstoffmonoxid-Donatoren wie Amylnitrit oder jeglichen Nitraten absolut untersagt. 

Nebenwirkungen von Viagra bei einem Herzleiden

Wenn Sie eine Herzkrankheit haben, dann können Sie je nach Absprache mit einem Arzt trotzdem Viagra Pillen einnehmen. Wahrscheinlich wird Ihnen dann die niedrigste Dosierung verschrieben, sodass Sie mit einem großen Zeitabstand Ihre Herzmedikamente und dann die Viagra Tabletten einnehmen können. Das Medikament für ja ursprünglich für Herzkrankheiten erfunden, wirkte dann jedoch auf den männlichen Genitalapparat ein. Wenn Sie in der Vergangenheit einen Herzinfarkt erlitten haben, dann kann es jedoch sein, dass Viagra für Sie nicht geeignet ist. Da der PDE-5-Hemmer in seltenen Fällen Herzversagen, Herzinfarkt oder Herzklopfen verursachen kann, ist es bei einer schweren Herzkrankheit doch zu riskant, Viagra Pillen einzunehmen. Eventuell wird der Arzt dann die niedrigste Dosierung von Cialis Tabletten aufschreiben.

Alternativen zu Viagra

PDE-5-Hemmer

Es gibt mittlerweile eine Reihe von PDE-5-Hemmern, die sich in der Wirkungsdauer und der Intensität sowie dem Wirkungseintritt unterscheiden. Die Wirkung der PDE-5-Hemmer ist jedoch immer die Gleiche.

PDE5-HEMMER

PREİS

Dosierung

Wirkstoff

Hersteller

Viagra Original

25mg, 50mg, 100mg

Sildenafil

Pfizer

Viagra Connect

50mg

Sildenafil

Pfizer

Sildenafil Original

25mg, 50mg, 100mg

Sildenafil

Teva

Cialis Original

2,5mg, 5mg, 10mg, 20mg

Tadalafil

Lilly

Tadalafil Original

2,5mg, 5mg, 10mg, 20mg

Tadalafil

Mylan

Levitra Original

5mg, 10mg, 20mg

Vardenafil

Bayer

Vardenafil Original

5mg, 10mg, 20mg

Vardenafil

Accord

Spedra

50mg, 100mg, 200mg

Avanafil

Menarini

Cialis und Cialis Generika

Cialis Tabletten mit Tadalafil als Wirkstoff haben eine Wirkung, die bis zu 36 Stunden dauern kann. Die Erektion findet nur bei gleichzeitiger sexueller Erregung statt in diesem Zeitraum! Cialis wird aufgrund langen Dauer die Wochenendpille genannt. In niedriger Dosierung können Cialis Pillen zur Behandlung der chronischen Impotenz auch täglich eingenommen werden. Mittlerweile sind auch die Cialis Generika mit dem Handelsnamen Tadalafil auf dem Markt. Die Cialis Generika sind preiswerter als Cialis von Lilly Pharma. Cialis ist in der Schweiz rezeptpflichtig. Der Preis der Generika liegt deutlich unter dem Preis von Original Cialis.

Levitra

Levitra Tabletten von Bayer können mit dem Wirkstoff Vardenafil bis zu 6 Stunden wirken. Es wirkt nach 20 – 60 Minuten. Auch Levitra gibt es nicht rezeptfrei in der Schweiz und das Rezept wird benötigt.

Spedra

Spedra Tabletten sind ebenfalls ein PDE-5-Hemmer und sein Wirkstoff heißt Avanafil. Durch eine neuartige Wirkstoffkombination hat dieses Produkt weniger Nebenwirkungen als die anderen und es wirkt bereits nach 12-15 Minuten. Es sollte jedoch auf nüchternen Magen oder nach leichter Kost eingenommen werden. Die Wirkungsdauer kann je nach Dosierung zwischen 6-17 Stunden lang wirken.

Pflanzliche Potenzmittel 

In der Schweiz gibt es Viagra Alternativen, die rezeptfrei zu kaufen sind. Alle natürlichen Potenzmittel sollten über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Zusammen mit einem gesunden Lebensstil mit viel Sport, gesunder Ernährung und ausreichend Ruhe können sie gut wirken. Der Preis solcher Medikamente ist in der Regel niedriger als der von Original Viagra.

Ginseng

Pflanzliche Potenzmittel wie Ginseng sind schon immer populär in Asien. Es gibt den weißen und den roten Ginseng. Beide Wurzeln sind Stärkungsmittel für den gesamten Organismus und das Immunsystem Durch Ginseng wird die Produktion von Stickstoffmonoxid im Blut erhöht, was eine Gefäßerweiterung auslösen kann und förderlich für eine Erektion ist.

Maca

Die Maca Wurzel aus den peruanischen Anden wurde schon bei den Inkas als wirksames Potenzmittel eingesetzt. Diese Pflanze besteht aus essentiellen Fett- und Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen. Maca ist ein Stärkungsmittel und wirkt positiv auf den Hormonhaushalt. 

Austern

Ein typisches Potenzmittel, das wir alle kennen, sind Austern, da sie aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes eine potenzsteigernde Wirkung haben. 

L-Arginin

Die Aminosäure L-Arginin ist bei der Bildung von Eiweißen im Körper beteiligt und wirkt potenzsteigernd. Sie ist in vielen natürlichen Potenzmitteln enthalten.

Wo kann man Viagra in der Schweiz kaufen?

In herkömmlichen schweizer Apotheken oder online durch renommierte, vertrauenswürdige Online Apotheken, bei denen man entweder das Rezept einreicht oder es direkt durch Ausfüllen eines Gesundheitsbogens erhält. Achten Sie auf den transparenten Preis bei Online Apotheken. Viagra ist bestimmten Voraussetzungen verschreibungspflichtige Medikamente.

  • Manfred, 46
    Ich habe bereits die original blaue Pille mit einer Dosierung von 100, 50 und 25 mg eingenommen. Welche Enttäuschung mit den Generika! Ich habe Viagra Generika mit 100 mg eingenommen und kann sagen, dass die Generika bei weitem nicht so wirksam sind, wie die blaue Pille! Angeblich sollen die gleichen Inhaltsstoffe verwendet worden sein, aber das glaube ich nicht.
    Manfred, 46
  • Kurt, 50
    Für jedes Medikament gilt das Gleiche: Unterschiedliche Ergebnisse für unterschiedliche Menschen - und das beim gleichen Medikament. Ebenso gilt für ALLE Medikamente: Wenn es nicht so funktioniert, wie erwartet, dann sollte der Arzt ein Anderes aufschreiben. Im Allgemeinen gibt es mindestens drei Medikamente für jeden Zustand oder jede Krankheit, und jedes hat bessere oder schlechtere primäre Wirkungen und Nebenwirkungen. Durch den Wechsel der Medikamente können Sie UND Ihr Arzt herausfinden, welche Medikamente für Sie am besten geeignet sind.
    Kurt, 50
  • Clemens, 43
    Obwohl ich es nicht brauche, kann die Einnahme einer kleinen Dosis von 25 oder 50 mg Viagra mein sexuelles Vergnügen steigern. Wenn ich eine Dosis von 50 mg einnehme, bleibe ich bis zu 2 Stunden lang hart. Meine Frau ist vaginal multiorgasmisch, also hilft es wirklich, wenn ich meine Erektion halten kann. 100 mg verursachen zu viele Nebenwirkungen für mich. Verstopfte Nase und Erröten sind zwei der Hauptnebenwirkungen.
    Clemens, 43
  • Guenther, 58
    Getestet habe ich sowohl Viagra als auch Cialis. Die Härte meiner Erektion und die Ausdauer variieren stark je nach sexuellem Erregungsgrad und Müdigkeit. Sowohl Cialis als auch Viagra erzeugten bei mir stundenlang eine harte Erektion und viel Durchhaltevermögen (die Potenzmittel machten meinen Penis weniger sensibel) und das obwohl ich teilweise nicht so sehr erregt und auch hundemüde war. Auch die Erholungsphase war sehr kurz. Ich war ein bisschen fiebrig, was sich aber nicht gefährlich oder krank anfühlte.
    Guenther, 58
  • Chris, 30+
    Ich habe es ein paar Mal versucht und finde, dass es definitiv hilft einen Steifen zu kriegen. Ich bin Mitte 30. Meine Frau und ich haben regelmäßigen Sex. Ich habe aus Neugier Viagra Generika mit Sildenafil  gekauft. Das Produkt hat ziemlich gut gewirkt, ganz zu schweigen davon, dass es spottbillig ist. 100 mg Sildenafil machten mir das Leben zur Hölle - Kopfschmerzen, laufende Nase und ich fühlte mich ein wenig benommen. Auf jeden Fall hatte ich am nächsten Tag auch noch Sodbrennen. 50 mg Sildenafil: Die Wirkung hängt davon ab, was sich in meinem Magen befindet und es gibt noch andere Faktoren (zum Beispiel, wieviel Wasser ich getrunken habe oder ob ich Alkohol konsumiert habe- dann schlecht). 50 mg sind für mich die Höchstmenge, die ich einnehmen möchte. Die Erektion ist so hart, dass sie fast schmerzt. Ich verwende diese Dosierung nur für "besondere Anlässe". 25 mg - Ich habe festgestellt, dass die Einnahme von 25 mg wahrscheinlich die beste Option für mich ist. Diese Dosis sorgt definitiv für eine spürbar härtere Erektion mit nur gelegentlichen Nebenwirkungen. Wenn ich eine große Mahlzeit zu mir genonmmen habe und in den nächsten Stunden mit Sex rechne, dann nehme ich es normalerweise frühzeitig ein. Ansonsten nehme ich es ungefähr 15 bis 30 Minuten vor der erwarteten sexuellen Aktivität ein, was normalerweise völlig ausreicht. Ich nehme es nicht jedes Mal ein, aber hin und wieder macht es Spaß. Leider bemerke ich keine kürzere Erholungsphase und der Sex dauert auch nicht viel länger. Daher kann ich nichts Besonderes dazu aussagen. Ich hoffe jedenfalls, dass mir der Sport im Fitnessstudio besser hilft als die Potenzmittel! Suchen Sie am Besten nochmal einen Arzt auf, bevor Sie es einnahmen.
    Chris, 30+
  • Maik, 50+
    Cialis hat eine längere Wirkung, aber Levitra ist besser, wenn Sie an hohem Blutdruck leiden. Sie können auch Viagra Generika als Soft Pills ausprobieren. Es handelt sich um ein Nachahmermedikament mit dem gleichen Wirkstoff Sildenafil, das identisch mit Viagra ist. Viagra ist das weltweit bekannte Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED), das Millionen von Männern dabei geholfen hat, die sexuelle Leistung und Ausdauer zu steigern. Viagra Generika basieren auf dem gleichen Prinzip wie die Marke Viagra (Sildenafil Citrate) und sind günstiger. Dazu sind sie in einer Form erhältlich, die leicht einzunehmen und zu verdauen ist. Die Viagra Generika als Soft Pills können Ihr Leben buchstäblich verändern und Ihnen helfen, die besten Stunden im Bett zu verbringen. Vergessen Sie Ihre sexuellen Probleme und die Nebenwirkungen, die Sie mit dem zu starken ED-Medikament hatten. Dieses Potenzmittel hat keine solchen starken Nebenwirkungen. Viel Glück!
    Maik, 50+
  • Franz, 60+
    Die Einnahme auf einen leeren Magen ist meine Empfehlung. Es gibt die Generikaprodukte der Original Potenzmittel mit den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen und den unterschiedlichsten Ergebnissen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Musterpaket beim nächsten Besuch.
    Franz, 60+