CORONAVIRUS: Die wichtigsten Informationen finden Sie hier.

Viagra rezeptfrei kaufen in der Schweiz

Zum Online Apotheke

Viagra Original

Viagra Generika

Viagra Connect

EUR 76.00

EUR 44.00

EUR 59.30

50 MG/4 TABLETTEN

50 MG/4 TABLETTEN

50 MG/4 TABLETTEN

  • 100 MG

  • 50 MG

  • 25 MG

  • 100 MG

  • 50 MG

  • 25 MG

  • 50 MG

Pfizer

Teva

Pfizer

Viele schweizer Männer stellen sich wahrscheinlich oft die Frage, ob es Potenzmittel rezeptfrei gibt. Viagra kann nicht rezeptfrei gekauft werden. Viagra in der Schweiz und in Deutschland ist jedenfalls rezeptpflichtig. Alle PDE-5-Hemmer, wie zum Beispiel Viagra, Levitra, Cialis und Spedra kann man nur mit Rezept kaufen oder auf Rechnung bestellen bei Online Apotheken. 

chart viagra, cialis, levitra

Da das Original Viagra bereits reichlich getestet wurde, weiß man bereits über die Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen bescheid und daher stehen diese pharmazeutischen Potenzmittel unter der Rezeptpflicht. Natürlich kommt es auf die Dosierung an, wie stark die Nebenwirkungen sein können, doch bei manchen Krankheiten und unter der Einnahme mancher Medikamente können die PDE-5-Hemmer ernste Gesundheitsschäden verursachen. Daher bekommen Sie diese Arzneimittel in der Apotheke nur mit Rezept. 

In diesem Artikel erklären wir alles über Viagra, Viagra Generika und den legalen Kauf der rezeptpflichtigen Potenzmittel ohne dabei persönlich zum Arzt gehen zu müssen.

Wie kann man Viagra rezeptfrei in der Schweiz kaufen?

Viagra rezeptfreiViagra in der Schweiz und in Deutschland rezeptfrei kaufen kann man zwar nicht, aber es besteht die Möglichkeit Viagra bei einer renommierten Online Apotheken, die für Europa zugelassen ist, zusammen mit einem Rezept zu kaufen. Die gute Nachricht ist, dass eine Online Apotheke, wie zum Beispiel Apomeds, mit Online Ärzten zusammenarbeiten, die in der Lage sind, ein gültiges Rezept für Viagra auszustellen, das dem Medikament bei der Versendung beigelegt wird. Auf diese Weise wird das Zollamt das Potenzmittel nicht konfiszieren und es gelangt unversehrt zu Ihnen nach Hause. 

Beratung und Rezept online 2020

Dazu müssen Sie lediglich beim Bestellen von Viagra einen Online Gesundheitsbogen ausfüllen, bei dem Ihre Krankengeschichte und Ihre derzeitige Medikamenteneinnahme abgefragt wird. Wenn Sie sich für das Potenzmittel eignen, dann wird Ihnen der Arzt das Rezept ausstellen. Wenn Sie sich nicht eignen, dann wird er Ihnen ein anderes Potenzmittel empfehlen. Er wird dann auch die für Sie geeignete Dosierung bestimmen. Bei Versandapotheken wie Apomeds sind die Beratungsgebühr des Arztes sowie der Versand des Medikaments bereits im Preis enthalten.

Auf diese Weise können Sie zum Beispiel Viagra 50 mg bestellen und erhalten es zusammen mit einem für die Schweiz und für Deutschland gültigen Rezept innerhalb von 1-2 Werktagen. Das Viagra wird Ihnen dann in einer anonymen Verpackung nach Hause geliefert, sodass niemand, der Ihre Post sieht, auf die Idee kommen kann, dass Sie Potenzmittel bestellen. Sie haben sich dann also den peinlichen Gang zum Arzt und zur Apotheke gespart. Außerdem haben Online Apotheken Vergleichsmöglichkeiten, da sie ein großes Sortiment an Potenzmitteln im Original und als Generika aufweisen. Sie können sich in Ruhe das für Sie beste Potenzmittel heraussuchen, Preise vergleichen und sich beraten lassen, wenn Sie Fragen haben. Viagra bestellen auf Rechnung ist bzw. per Nachnahme ist in vielen Fällen auch möglich, sodass Sie die Sicherheit haben, dass das Medikament eintrifft und Sie dann erst bezahlen.

Die verschiedenen Arten von Viagra im Überblick 2020

Original Viagra

viagra schweiz rezeptfrei kaufenOriginal Viagra wurde 1998 von Pfizer auf den Markt gebracht. Der in Viagra enthaltene Wirkstoff ist der meist Erforschte unter den PDE-5-Hemmern und wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt. Viagra hat eine Wirkungsdauer von 4 Stunden und wirkt nach 20 – 60 Minuten. Dieses Potenzmittel wirkt zuverlässig und hat Millionen von Männern mit Erektionsproblemen zu einem neuen Selbstbewusstsein verholfen. Viagra bestellen auf Rechnung ist in der Schweiz möglich, wenn Sie bei einer Versandapotheke, die für Europa gültige Lizenzen aufweist, kaufen. Viagra ist überall in Europa rezeptpflichtig und daher müssen Sie sich eine Versandapotheke suchen, die Ihnen direkt das Rezept ausstellen kann und es dann der Bestellung beilegt. Viagra gibt es in der Dosierung 25 mg, 50 mg und 100 mg Sildenafil.

Viagra Generika 

viagra sildenafil schweizAls das Patent des Herstellers Pfizer für das echte Viagra 2013 auslief, kamen mehrere Nachahmerprodukte mit dem gleichen Wirkstoff auf den Markt, die Original Viagra qualitativ in nichts nachstehen. Die Viagra Generika tragen alle den Handelsnamen Sildenafil. Bekannte Generika Hersteller wie Ratiopharm, Teva, Stada, Henning, 1-A Pharma verkaufen Viagra Generika zu günstigen Preisen. Der Preisunterschied zum Original ist deshalb so gravierend, da bei den Generika keine Kosten mehr für die Forschung ausgegeben werden muss. Viagra Generika sind in der Schweiz nicht rezeptfrei. Die europäischen Versandapotheken wie zum Beispiel Apomeds liefern die Viagra Generika zusammen mit dem Rezept in die Schweiz. Viagra Generika online kaufen ist also sehr gut möglich von der Schweiz aus.

Viagra Connect

viagra connect schweizViagra Connect kaufen können Sie in der Schweiz über die bereits erwähnten Online Apotheken. Viagra Connect stammt vom Hersteller Pfizer, der preislich mit der Generika Konkurrenz mithalten wollte. Viagra Connect ist Viagra 50 mg und gilt jedoch als ein Viagra Generikum. Es unterscheidet sich daher preislich vom Original Viagra und wird sogar in England und Polen rezeptfrei verkauft. Dies gilt jedoch nicht für alle anderen Länder wie Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Sie benötigen für den Kauf von Viagra Connect ein Rezept, das Ihnen durch die Online Apotheken ausgestellt werden kann.

Viagra Alternativen

PDE-5-Hemmer

Es gibt Alternativen zu Viagra, die auch zu den PDE-5-Hemmern zählen und zur Behandlung der erektilen Dysfunktion geeignet sind. Die besten Viagra Alternativen sind also pharmazeutische Potenzmittel wie Cialis, Levitra und Spedra, die allesamt die gleiche Wirkung haben, sich jedoch in der Intensität der Nebenwirkungen, im Wirkungseintritt und in der Wirkungsdauer unterscheiden. PDE-5-Hemmer hemmen das Enzym PDE-5, das bei Männern vermehrt im Alter aktiv ist und die Erektion unterbindet bzw. sie frühzeitig stoppt. Außerdem bewirken diese Potenzmittel eine verbesserte Durchblutung und die Entspannung der Muskeln und Blutgefäße im Genitalbereich, was eine stabile Erektion begünstigt.

PDE5-HEMMER

PREİS

Dosierung

Wirkstoff

Hersteller

Viagra Original

25mg, 50mg, 100mg

Sildenafil

Pfizer

Viagra Connect

50mg

Sildenafil

Pfizer

Viagra Generika

25mg, 50mg, 100mg

Sildenafil

Teva

Cialis Original

2,5mg, 5mg, 10mg, 20mg

Tadalafil

Lilly

Tadalafil Original

2,5mg, 5mg, 10mg, 20mg

Tadalafil

Mylan

Levitra Original

5mg, 10mg, 20mg

Vardenafil

Bayer

Vardenafil Original

5mg, 10mg, 20mg

Vardenafil

Accord

Spedra

50mg, 100mg, 200mg

Avanafil

Menarini

Cialis und Cialis Generika

cialis schweizCialis mit dem Wirkstoff Tadalafil ist ein PDE-5-Hemmer, der bis zu 36 Stunden lang seine Wirkung bei gleichzeitiger sexueller Erregung zeigt. Cialis wird die Wochenendpille genannt, weil viele Paare diese Tabletten über das Wochenende für ausreichend sexuellen Verkehr verwenden. In niedriger Dosierung kann Cialis auch täglich eingenommen werden, um die chronische Impotenz zu Behandeln und den Körper an eine regelmäßige Erektion zu gewöhnen. Mittlerweile sind auch die Cialis Generika auf dem Markt, die den Handelsnamen Tadalafil tragen und preisgünstiger als Original Cialis sind. Cialis ist in der Schweiz nicht ohne Rezept erhältlich.

Levitra

levitra schweizLevitra von Bayer mit dem Wirkstoff Vardenafil ist ein sehr beliebter PDE-5-Hemmer mit einer Wirkungsdauer von bis zu 6 Stunden. Levitra gibt es nicht rezeptfrei in der Schweiz. Auch hier benötigen Sie ein Rezept.

Spedra

spedra schweiz rezeptfrei kaufenSpedra mit dem Wirkstoff Avanafil ist ein neuartiger PDE-5-Hemmer, der weniger Nebenwirkungen aufweist, als die anderen Potenzmittel. Die Wirkung kann bereits nach 12 Minuten einsetzen, sofern das Produkt auf nüchternen Magen oder mit leichter Kost eingenommen wird. 6-17 Stunden lang kann Spedra Avanafil je nach Dosierung wirken.

Kamagra

kamagra schweiz rezeptfrei kaufenDiese Viagra Alternative wird in Indien hergestellt. Leider ist Kamagra in ganz Europa illegal. Kamagra stammt aus indischen Untergrundlaboratorien, die nicht dem europäischen Reinheitsgebot entsprechen. Kamagra oder Oral Jelly ist vielen Thailand Urlaubern ein Begriff, denn dort kann es rezeptfrei gekauft werden. Wir raten davon ab Kamagra Tabletten illegal im Internet zu erwerben, da nicht sicher ist, ob Verunreinigungen oder falsche Wirkstoffmengen verwendet wurden. Außerdem drohen beim Kauf von Kamagra Tabletten in Europa Geldstrafen, da der Kauf, wie bereits erwähnt, illegal ist.

Was tun bei Erektionsproblemen?

Bei Erektionsproblemen ist es erstmal wichtig die Ursache zu kennen, damit eine entsprechende Behandlung erfolgen kann. Außerdem leben wir in einer Zeit, die viel Stress und Sorgen mit sich bringt. Der Job, die Familie, das Geld, die Weltpolitik, die hohe Miete sind heutzutage alles Stressfaktoren, durch die wir aus dem Gleichgewicht geraten können. Wenn wir Stress haben, so produziert unser Körper das Stresshormon Cortisol, das beim Mann die sexuelle Lust eindämmt. Wenn ein Mann Stress hat, kann er einfach nicht sexuell erregt werden. Dieses Detail ist immer zu berücksichtigen bei Erektionsproblemen. Ein gesunder Lebenswandel mit sportlicher Betätigung, ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Entspannung sind essentiell für eine gute Potenz.

Die Ursachen für Erektionsprobleme

Organische Ursachen

Noch bis vor ein paar Jahren war man stets der Ansicht, dass Erektionsstörungen hauptsächlich psychologischer Natur seien. Mittlerweile weiß man, dass die Impotenz meist mit einer organischen Störung beginnt und sich dann auf eine psychologische Ursache wie Versagensangst im Bett oder Depression ausweitet. Laut Studien haben sogar 55 bis 90 % aller Fälle von Erektionsstörungen eine körperliche Ursache, wie zum Beispiel Durchblutungsstörungen Arteriosklerose, Nervenstörungen, Diabetes oder andere organische Probleme. Aus diesem Grund ist es wichtig bei Potenzproblemen zum Arzt zu gehen und sich untersuchen zu lassen. Oft ist die Potenzstörung sogar ein Vorbote für eine schlimmere Krankheit wie Herzinfarkt. Außerdem sind organische Ursachen oft behandelbar und somit kann man auch die Impotenz in den Griff bekommen.

Psychische Ursachen

ED viagra schweiz rezeptfrei kaufenWenn die Erektionsstörung abrupt auftritt, dann läßt sich sehr oft auf eine psychische Ursache schließen. Außerdem kann Im Krankheitsverlauf ermittelt werden, ob die Ursache der Impotenz auf ein bestimmtes Ereignis zurückzuführen ist. Bei psychischen Ursachen hat der Betroffene in der Regel eine sehr gute nächtliche Erektion oder masturbiert ohne jegliche Potenzstörung. Viele psychische Ursachen bedürfen einer Psychotherapie. Unterstützend sollten jedoch PDE-5-Hemmer eingenommen werden, um ein gesundes Sexualleben zu garantieren, wenn der Betroffene überhaupt in der Lage dafür ist. Um die 90 Prozent der Männer, die an einer schweren Depression leiden, haben auch gleichzeitig Erektionsprobleme. Außerdem haben Männer, die an Impotenz leiden, meist ein dreifach erhöhtes Risiko an einer Depression zu erkranken, da sie durch die Impotenz Probleme mit dem Partner und mit ihrem Selbstwert erleiden. Die folgenden seelischen Faktoren können zur Impotenz führen:

ED Psychische Ursachen

  • Beziehungsprobleme
  • Konservativer Erziehungsstil der Eltern, bei dem Sex etwas Schmutziges darstellt
  • Psychische Krankheiten wie Schizophrenie, Phobien etc.
  • Existenzängste
  • Versagensängste und Hemmungen
  • Depression
  • Sexuelle Phobien oder Vorlieben, die nicht natürlich sind
  • Sexueller Missbrauch in der Kindheit
  • Angst vor Geschlechtskrankheiten oder Schwangerschaft
  • Keine Attraktion zum Geschlechtspartner
  • Stress und Sorgen

Operationen und Medikamente

Operationen an der Prostata, schwere Herzkrankheiten, Tumore oder Chemotherapie im unteren Darmabschnitt können eine Impotenz verursachen. 

Außerdem gibt es Medikamente, die Erektionsstörungen verursachen:

  • Manche Herzmittel und Blutdrucksenker
  • Antidiabetika
  • Entwässerungsmittel
  • Beruhigungsmittel, Antidepressiva und Anxiolytika 

Altersbedingte Impotenz

impotenz viagra schweiz rezeptfrei kaufenDer Testosteronspiegel sinkt im Rahmen der Andropause beim Mann ab 42 Jahren ab. Je nach Genetik können dann zunehmend Potenzprobleme auftreten, da mit der Abnahme des Testosterons gleichzeitig das Enzym PDE-5 zunimmt, das für den vorzeitigen Abbruch einer Erektion verantwortlich ist. Hier können die PDE-5-Hemmer wie Viagra wirklich gute Abhilfe leisten. Außerdem kann der Testosteronspiegel durch Hormontherapie, viel Sport und gesunde Ernährung aufgepeppt werden. 

Anmerkung: Auch wenn Sie schon über 42 Jahre sind, sollten Sie nicht prophylaktisch zum Potenzmittel greifen, nur weil Sie befürchten, dass es in Zukunft eventuell nicht mehr so gut klappen könnte. Die Einnahme von Viagra, ohne Erektionsprobleme zu haben, ist nicht zu empfehlen. 

Wichtiges über Potenzmittel

Potenzmittel online kaufen in der Schweiz ist, wie bereits erwähnt, möglich, wenn Sie bei einer renommierten und lizenzierten Versandapotheke bestellen, die gleich das Rezept mitliefert. Generika Tabletten gibt es auch in der Schweiz in örtlichen Apotheken oder durch die Bestellung im Internet. Wenn Sie in einer Online Apotheke für die Schweiz bestellen, dann achten Sie darauf, dass Sie ein Rezept erhalten, da Ihr Medikament sonst nicht bei Ihnen eintreffen wird und Sie das Geld verloren haben.

Viagra Tabletten legal kaufen Sie in der Schweiz, indem Sie zum Arzt gehen und sich ein Rezept ausstellen lassen. Eine Untersuchung vor der Einnahme ist in der Regel sehr empfehlenswert, um der Ursache für Ihre Potenzstörung auf den Grund zu gehen. Sie können jedoch auch bei einer Online Apotheke bestellen, die Ihnen ein Rezept ausstellt. Auch hier werden Sie mit einem Arzt verbunden, der Sie dann einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen lässt und dadurch ermittelt, ob Sie sich für Viagra Tabletten eignen. Sie bezahlen jedoch bei einer Apotheke im Internet einen niedrigeren Preis als bei einer örtlichen Apotheke, denn Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Produkten.

  • Manfred, 46
    Ich habe bereits die original blaue Pille mit einer Dosierung von 100, 50 und 25 mg eingenommen. Welche Enttäuschung mit den Generika! Ich habe Viagra Generika mit 100 mg eingenommen und kann sagen, dass die Generika bei weitem nicht so wirksam sind, wie die blaue Pille! Angeblich sollen die gleichen Inhaltsstoffe verwendet worden sein, aber das glaube ich nicht.
    Manfred, 46
  • Kurt, 50
    Für jedes Medikament gilt das Gleiche: Unterschiedliche Ergebnisse für unterschiedliche Menschen - und das beim gleichen Medikament. Ebenso gilt für ALLE Medikamente: Wenn es nicht so funktioniert, wie erwartet, dann sollte der Arzt ein Anderes aufschreiben. Im Allgemeinen gibt es mindestens drei Medikamente für jeden Zustand oder jede Krankheit, und jedes hat bessere oder schlechtere primäre Wirkungen und Nebenwirkungen. Durch den Wechsel der Medikamente können Sie UND Ihr Arzt herausfinden, welche Medikamente für Sie am besten geeignet sind.
    Kurt, 50
  • Clemens, 43
    Obwohl ich es nicht brauche, kann die Einnahme einer kleinen Dosis von 25 oder 50 mg Viagra mein sexuelles Vergnügen steigern. Wenn ich eine Dosis von 50 mg einnehme, bleibe ich bis zu 2 Stunden lang hart. Meine Frau ist vaginal multiorgasmisch, also hilft es wirklich, wenn ich meine Erektion halten kann. 100 mg verursachen zu viele Nebenwirkungen für mich. Verstopfte Nase und Erröten sind zwei der Hauptnebenwirkungen.
    Clemens, 43
  • Guenther, 58
    Getestet habe ich sowohl Viagra als auch Cialis. Die Härte meiner Erektion und die Ausdauer variieren stark je nach sexuellem Erregungsgrad und Müdigkeit. Sowohl Cialis als auch Viagra erzeugten bei mir stundenlang eine harte Erektion und viel Durchhaltevermögen (die Potenzmittel machten meinen Penis weniger sensibel) und das obwohl ich teilweise nicht so sehr erregt und auch hundemüde war. Auch die Erholungsphase war sehr kurz. Ich war ein bisschen fiebrig, was sich aber nicht gefährlich oder krank anfühlte.
    Guenther, 58
  • Chris, 30+
    Ich habe es ein paar Mal versucht und finde, dass es definitiv hilft einen Steifen zu kriegen. Ich bin Mitte 30. Meine Frau und ich haben regelmäßigen Sex. Ich habe aus Neugier Viagra Generika mit Sildenafil  gekauft. Das Produkt hat ziemlich gut gewirkt, ganz zu schweigen davon, dass es spottbillig ist. 100 mg Sildenafil machten mir das Leben zur Hölle - Kopfschmerzen, laufende Nase und ich fühlte mich ein wenig benommen. Auf jeden Fall hatte ich am nächsten Tag auch noch Sodbrennen. 50 mg Sildenafil: Die Wirkung hängt davon ab, was sich in meinem Magen befindet und es gibt noch andere Faktoren (zum Beispiel, wieviel Wasser ich getrunken habe oder ob ich Alkohol konsumiert habe- dann schlecht). 50 mg sind für mich die Höchstmenge, die ich einnehmen möchte. Die Erektion ist so hart, dass sie fast schmerzt. Ich verwende diese Dosierung nur für "besondere Anlässe". 25 mg - Ich habe festgestellt, dass die Einnahme von 25 mg wahrscheinlich die beste Option für mich ist. Diese Dosis sorgt definitiv für eine spürbar härtere Erektion mit nur gelegentlichen Nebenwirkungen. Wenn ich eine große Mahlzeit zu mir genonmmen habe und in den nächsten Stunden mit Sex rechne, dann nehme ich es normalerweise frühzeitig ein. Ansonsten nehme ich es ungefähr 15 bis 30 Minuten vor der erwarteten sexuellen Aktivität ein, was normalerweise völlig ausreicht. Ich nehme es nicht jedes Mal ein, aber hin und wieder macht es Spaß. Leider bemerke ich keine kürzere Erholungsphase und der Sex dauert auch nicht viel länger. Daher kann ich nichts Besonderes dazu aussagen. Ich hoffe jedenfalls, dass mir der Sport im Fitnessstudio besser hilft als die Potenzmittel! Suchen Sie am Besten nochmal einen Arzt auf, bevor Sie es einnahmen.
    Chris, 30+
  • Maik, 50+
    Cialis hat eine längere Wirkung, aber Levitra ist besser, wenn Sie an hohem Blutdruck leiden. Sie können auch Viagra Generika als Soft Pills ausprobieren. Es handelt sich um ein Nachahmermedikament mit dem gleichen Wirkstoff Sildenafil, das identisch mit Viagra ist. Viagra ist das weltweit bekannte Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED), das Millionen von Männern dabei geholfen hat, die sexuelle Leistung und Ausdauer zu steigern. Viagra Generika basieren auf dem gleichen Prinzip wie die Marke Viagra (Sildenafil Citrate) und sind günstiger. Dazu sind sie in einer Form erhältlich, die leicht einzunehmen und zu verdauen ist. Die Viagra Generika als Soft Pills können Ihr Leben buchstäblich verändern und Ihnen helfen, die besten Stunden im Bett zu verbringen. Vergessen Sie Ihre sexuellen Probleme und die Nebenwirkungen, die Sie mit dem zu starken ED-Medikament hatten. Dieses Potenzmittel hat keine solchen starken Nebenwirkungen. Viel Glück!
    Maik, 50+
  • Franz, 60+
    Die Einnahme auf einen leeren Magen ist meine Empfehlung. Es gibt die Generikaprodukte der Original Potenzmittel mit den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen und den unterschiedlichsten Ergebnissen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Musterpaket beim nächsten Besuch.
    Franz, 60+